wasserschnecke im AWO Kindergarten

Die Kindergartenleitung möchte die Wasserschnecke im Freigelände wieder beleben. Die Wasserpumpe wurde repariert und der ungewünschte Bewuchs entfernt. Der Gartenbauverein beriet bei der Pflanzenauswahl, da es dort Sonnen- und Schattenbereiche gibt. Am Dienstag, den 11. Juni 2019 bepflanzten nachmittags die Hortkinder die Schnecke. Sie waren voller Eifer dabei und wurden von den Vorstandsmitgliedern Kathi Bauer, Agnes Schied, Anni Schauer und Liesi Daxenberger unterstützt. Auch die Wasserpumpe wurde dabei gleich ausprobiert. Die Pflanzen mussten doch eingegossen werden!

Rosenpflege

Die Pflege der Rosen hat im vergangenen Jahr Hildegard Baumann übernommen. Sie kümmerte sich ums Zuschneiden und Düngen der Rosen vor der Kirche, Schule, Friedhof, Schulstraße und dem Feldkreuz Moosstraße.Durch diese regelmäßige Pflege blühten die Rosen wieder sehr schön.

Die Halfinger Trachtler feierten ihr 110. Bestehen

Mit einem Festzug durch Halfing feierte der Trachtenverein „Almenrausch Halfing“ sein 110-jähriges Bestehen, begleitet von allen Trachtenvereinen des Gebiets Simssee und den Halfinger Ortsvereinen. Den Festgottesdienst am 27. April 2019 hielt Pater Paul, der von den Holzegger Dirndl und der Halfinger Zithermusi musikalisch gestaltet wurde.

Die Halfinger Trachtler feierten ihr 110. Bestehen weiterlesen

Die 1. Sitzung nach der Neuwahl

Konstituierende Sitzung der neu gewählten Vorstandschaft
des Gartenbauvereins am 03. April 2019

In der konstituierenden Sitzung der neu gewählten Vorstandschaft am 03. April wurde Liesi Daxenberger für ihr Wirken und ihren Einsatz als Vorsitzende des Gartenbauvereins Halfing gedankt. Seit 20 Jahren übt sie dieses Amt aus und wirkt gleichzeitig schon seit 40 Jahre in der Vorstandschaft mit.

links 2. Vorsitzende Kathi Bauer mit Liesi Daxenberger
Die Vorstandschaft beim Geburtstag feiern

Verkehrsinseln

Bei fast sommerlichen Temperaturen bepflanzten Agnes, Beate, Hildegard und Liesi die Verkehrsinseln mit Hornveilchen an den Staatsstraßen. Diese wurden von der Gärtnerei Gruber-Lehner gespendet.
Kathi Bauer pflanzte an der Verkehrsinsel (Höhe Hartseestraße) Narzissen-Zwiebeln, Rosen und Lavendel nach. Dafür verwendeten wir einen Teil der Raiffeisenbank-Spende. Auch war es dadurch möglich die Erde in den Verkehrsinseln auszutauschen.