Archiv der Kategorie: Uncategorized

Noch schnell einen Adventskranz

Am Freitag Nachmittag ein Anruf mit der Bitte beim Adventskranz binden auszuhelfen. Am Samstag Mittag waren ein paar Damen des Vereins schon bei der Arbeit. Die Kinder der Schule sollten gerade in Coronazeiten nicht ohne Kranz bleiben. Die Damen wurden gut mit Getränken, Kuchen und Lebkuchen versorgt. Und eine ordentliche Spende gab es zudem. Einen herzlichen Dank an den Lehrer.

Erntedank

Mit dem Erntedankfest erinnern die Christen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur. Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den religiösen Grundbedürfnissen. Traditionell werden in den Kirchengemeinden die Altäre zum Abschluss der Ernte mit Feldfrüchten festlich geschmückt.  Der Erntedankschmuck in der Halfinger Pfarrkirche wurde wieder vom Gartenbauverein gestaltet. Um die Altäre waren Obst und Gemüse aus dem Garten, Erntegaben vom Feld, sowie bunte Herbstblumen in vielen Variationen liebevoll angeordnet. Am Seitenaltar waren u. a. Imkereiprodukte  des Bienenzuchtverein aufgestellt. Das Bauernehepaar brachte Wein und Brot. In einem feierlichen Gottesdienst mit Beteiligung der Vereine mit den Fahnen und dem Halfinger Bläserkreis dankte die Pfarrgemeinde für die Ernte.

rbt
dav

Kartoffelernte

Ende April hat der Gartenbauverein Halfing im AWO-Haus für Kinder die Kartoffelpyramide bepflanzt. Jetzt Ende Juli haben die Ferienkinder geerntet. Begeistert haben sie die Kartoffel ausgegraben. Verwundert waren die Kinder über die rote Sorte, die dabei war. Was daraus geworden ist, Pommes oder Kartoffelsalat, ist der Redaktion nicht bekannt. „Hauptsach a Freud hats gemacht“.

Bunte Sommerbepflanzung

„Wo Blumen blühen, lächelt die Welt“

Diesen Vers hat der Radiomoderator heute morgen vorgetragen. Das passte genau zu der Pflanzaktion der Vorstandsdamen des Gartenbauvereins. Bunte Sommerblumen am Ortseingang von Halfing. Alle Pflanzen spendierte die Halfinger Gärtnerei Gruber-Lehner. Dies bringt Manche vielleicht zu einem Lächeln. Genau aus diesem Grund hat die Halfinger Geschäftsfrau vom Schuhhaus Flori der Vorstandschaft je einen Gutschein zukommen lassen. Da haben wir uns aber über diese Anerkennung gefreut. An den anderen Verkehrsinseln versuchen wir es mit mehrjährigen Pflanzen. Der Blütenflor ist nicht so stark, aber es sind manche bienenfreundliche Pflanzen dabei. Die bewährten Helfer werden durch regelmäßiges Gießen und Düngen dafür sorgen, dass alles in einigen Wochen ihre volle Blüte entwickelt.

Verkehrsinsel

An der Verkehrsinsel in der Bahnhofstraße macht der Gartenbauverein noch einen Versuch mit mehrjährigen Pflanzen. Die 2. Vorsitzende Kathi Bauer hat verschiedene Pflanzen ausgesucht und gepflanzt. Hoffentlich halten diese die Hitze im Sommer und das Streusalz im Winter aus. Und Gießen müssen wir auch nicht so oft.

So eine Freude

Frau Anita Ass vom Schuhhaus Flori hat jeder der Vorstandsdamen einen Gutschein für einen Einkauf in ihrem Geschäft zukommen lassen. Schon oft hat sie sich über die Verkehrsinseln in Halfing, die vom Gartenbauverein betreut werden, gefreut. Mit diesem persönlichen Geschenk bedankt sie sich bei uns für unsere ehrenamtliche Arbeit. Da haben wir uns aber gefreut.

Kartoffelpyramide

Im Kindergarten sind derzeit nur wenige Kinder. Trotzdem hat der Gartenbauverein die Kartoffelpyramide mit Sorten wie Sieglinde, die kleinen Bamberger Hörnchen und eine Sorte mit roter Schale, bepflanzt. Spätestens im Herbst werden alle Kinder bei der Ernte dabei sein.

Sappalott, und schon treibt die erste Kartoffel

Frühjahrsanpflanzung

Der Gartenbauverein hat am Ortseingang und in der Bahnhofstraße einen bunten Blütenteppich angepflanzt. Tag-und Nachtschatten und Hornveilchen erfreuen nun die Autofahrer, Radler und Fußgänger. Ein kleiner Lichtblick in diesen „Coronatagen“ meinen wir.

Horst König

Der Gartenbauverein Halfing trauert um Herrn Horst König. Horst war in der Zeit von 2003 bis 2011 Kassier des Gartenbauvereins. Aber bereits viele Jahre vorher hat er seine Frau Lisa bei deren Tätigkeit als Schriftführerin und Kassierin des Vereins unterstützt. In der Zeit wurde alles auf EDV umgestellt. Horst hat unsere Homepage erstellt und gepflegt. Für unser 30-jähriges Jubiläum hat er federführend die Vereinschronik erstellt. Seit seiner Zeit in der Vorstandschaft gibt es bei unseren Versammlungen ein Quiz. Hier hat sich Horst immer Spezielles mit Gartenthemen einfallen lassen.
Wir haben uns am Grab für seine Tätigkeit im Verein bedankt und als Zeichen der Trauer und Dankbarkeit eine Schale an das Grab gestellt.